Groß, größer, Bloppys EXTENDED

Unsere Bloppys gibts nun in einem neuen Format!
Für das Smartphone vielleicht etwas zu mächtig, doch perfekt für Tablet, Laptop, PC’s oder sogar Smart-TV’s sorgen sie für optimalen Schutz der Privatsphäre in den eigenen 4 Wänden. Egal ob in der Badwanne, Abends im Bett oder gemütlich auf der Couch, unsere technischen Hilfsgeräte sind 24/7 bei uns – welch ein treuer Begleiter.

Doch was ist wenn fremde Zugriff auf die Geräte bekommen? Durch Sicherheitslücken von einem der unzähligen Apps die man heutzutage verwendet? Oder über eine Spamm-Mail?
Kein schönes Gefühl – als ob jemand draußen im Vorgarten steht und uns durch das Fenster beobachtet. Schlimmer noch, er begleitet euch in jedes Zimmer und speichert alles in Form von Bild und Video, was er sieht.
Durch Gesichtserkennungen wie z.B. von Facebook kann es dann im schlimmsten Fall persönlich werden.

Lange Reder, kurzer Sinn. Wir sind was die Technik angeht an einem Punkt angekommen, wo unsere Privatsphäre stark gefährdet ist.

Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Hier gehts zu unseren neuen Bloppys

Ein Gedanke zu „Groß, größer, Bloppys EXTENDED“

  1. Hallo lieber Marvin!
    Die neuen Bloppys schauen super aus. Es ist schon ein ungutes Gefühl, wie sehr man heutzutage durch die moderne Technik in seiner Privatsphäre gefährdet ist. Es ist wie ich immer sage, Fluch und Segen zugleich. Leider gibt es wie in fast allen Lebensbereichen, Menschen, die die guten Dinge zum Negativen gebrauchen. Warum auch immer, ich werde das nie verstehen, es ist toll sich über die sozialen Medien mit vielen Menschen austauschen zu können, so auch in Kontakt mit Menschen zu kommen, obwohl man sie nicht persönlich kennt. Natürlich muss man auch hier die Grenzen jedes Einzelnen respektieren und ich würde niemals auf die Idee kommen, bei jemandem heimlich in die Wohnung zu schauen etc. es sei denn, ich werde ausdrücklich dazu eingeladen :) aber gut leider haben sich die Zeiten geändert. Der Respekt vor anderen und die Achtung jedes Einzelnen haben leider keine allzu große Bedeutung mehr, jeder glaubt, das Recht zu haben, über jeden etwas sagen und über jeden Menschen urteilen zu können.
    Du hattest ja in deinem letzten Artikel geschrieben, dass Du darüber nachdenkst, ob Du in der Öffentlichkeit stehen möchtest oder nicht, ich denke, dass es für Dich nicht so einfach wäre, da Du ein sehr einfühlsamer und empfindsamer Mensch bist, und da man heutzutage bei jeder Kleinigkeit oder einer kontroversen Meinung sehr schnell verurteilt und regelrecht niedergemacht wird, denke ich, würdest Du es Dir viel zu sehr zu Herzen nehmen. Ich denke, so wie es jetzt ist, ist es gut für Dich. Du musst nicht in die Öffentlichkeit, Du bist doch ein toller Mensch und ich denke, bei Deiner jetzigen Arbeit auch sehr erfolgreich und durch die Modeljobs stehst Du doch hin und wieder in der Öffentlichkeit, kannst Dich aber dann auch wieder zurückziehen. Ich muss gerade an damals denken: bei Stepping Out hat man es Dir sehr angemerkt, wie enttäuscht und traurig Du warst, wenn wieder einmal die negativen ungerechtfertigten Kritiken vorgetragen wurden und ich konnte spüren, wie sehr es Dich verletzt, verärgert und auch verunsichert hat und dass es Dir nicht gut getan hat.
    Manchmal ist weniger mehr und das Leben, so wie es ist doch ganz wunderbar.
    Ich bleibe auch lieber im Hintergrund und überlasse die ganz große Bühne dann doch lieber den anderen.

    Sei ganz lieb gegrüßt und schreib bald wieder.

    Andrea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.