Wohin führt mein Weg?

Kennt ihr das Gefühl wenn ihr gerade nicht wisst was ihr wollt? Wenn es euch schwer fällt Entscheidungen zu treffen?

Ich bin ein Kopfmensch und mache mir daher oft und viele Gedanken. Daher fallen mir Entscheidungen auch manchmal schwer, da ich mir sicher sein möchte Pro und Kontra richtig abgewägt zu haben.

Am besten treffe ich Entscheidungen, wenn ich selbstbewusst bin, wenn es einfach läuft. In diesen Momenten hört man auf sein Bauchgefühl und handelt. Doch wenn man verunsichert ist, fällt einem die Entscheidung viel viel schwerer.

Wo stehe ich?
Wo will ich hin?

Ich hab ein ganz klares Bild von mir wer ich sein möchte. Und weiß auch das ich schon heute der Mensch sein muss! Man darf nicht darauf warten, das sich Umstände ändern oder sich entsprechende Situationen ergeben. „Versuch heute schon der Mensch zu sein, der du einmal sein willst“. Noch besser. „Sei der Mensch der du sein könntest!
Ich habe also das Bild vor Augen welchen Mensch ich in 1, 2, 3, 4, oder auch 5 Jahren sein möchte, ich weiß welche Werte er vertritt und worauf er Wert legt…

…doch ist dieser Mensch in der Öffentlichkeit?
Wirk er in Reality TV Formaten mit?
Wagt er einen komplett neuen Weg?
Vielleicht in die Modebranche als Designer?
Ist er vielleicht Influencer und Blogger?
Oder macht er etwas komplett anderes als ich mir das heute vorstellen kann?

Ich weiß nicht wohin mich meine Reise führt. Eines weiß ich aber, ich habe immer meine Familie im Rücken die mich stärkt und unterstützt, egal welchen Weg ich einschlagen werde… Danke dafür!!

20 Gedanken zu „Wohin führt mein Weg?“

  1. Hallo Marvin,
    nunja, willst Du ein Leben in der „Öffentlichkeit“?
    Wie gehst du damit um, dass jeder Deiner Schritte verfolgt wird?
    Ob positiv oder negativ? Jeder „seine“ Meinung dazu sagt?
    Ich denke Du bist eine starke Person und Du hast in Deinen „jungen“ Jahren
    auch schon einige Erfahrungen gesammelt.
    Ich kann Dir nur sagen:
    1. kommt es anders 2. als man denkt!
    Dies kann ich Dir nach fast 50 Jahren bestätigen.
    Ich bin heute überhaupt nicht der Mensch, der ich mit 29 Jahren dachte mit 50. zu sein.
    Zum Teil können wir unser Leben nicht Planen. Ich denke ein Teil ist für uns vorbestimmt
    den wir „ab arbeiten müssen“ und wenn wir es bewältigt haben, gehen wir gestärkt weiter.
    So ist es mir ergangen!
    Also lebe Dein Leben und lass es auf Dich zukommen, was geklärt werden muss.
    Wir müssen alle lernen Kopf und Herz auf Gleichstand (wie auf einer Waage) zu bringen, dies ist unsere Aufgabe. Auf Deinem Lebensweg wünsche ich Dir ganz viel Kraft.
    LG
    Martina

  2. Lieber Marvin,
    es geht nicht nur darum wer man sein will…sondern viel mehr darum wer man ist. Die eigene Persönlichkeit zu entdecken und anzunehmen ist auch ein Schlüssel zum Glück. Das soll nicht heißen, daß man nicht an sich arbeiten soll und kann…durch Reflektion und ehrliche Beobachtung lernt man viel über sich und kann ungeliebte Muster natürlich immer durchbrechen.
    Das Leben hat so viel zu bieten mit allen Höhen und Tiefen! Es gibt nicht nur einen richtigen Weg, es gibt viele …Mach‘ es Dir nicht so schwer…zögere nicht! Lebe!!!!
    Das schreibt Dir von Kopfmensch zu Kopfmensch verbunden mit vielen Grüßen, Désirée

  3. Hallo Marvin, ich finde Du bist ein toller Mensch und kannst darauf stolz sein, was Du bisher in deinem Leben erreicht hast. Ich denke jeder hat in seinem Leben schon mal die Phase durchlebt, die Du wohl im Moment empfindest, aber durch die Fehler, die wir denken gemacht zu haben, werden wir auch gestärkt in unserem Bestreben bisher fast alles richtig gemacht zu haben. Wie sagt man, dass Leben ist kein Zuckerschlecken und man muss das Beste daraus machen. Einige Beispiele von Dir na ja, ist nicht das Wahre. Bleib Dir weiterhin treu und mache Dir nicht so viele Gedanken und schaue weiterhin optimistisch in die Zukunft, auch mit der Hilfe von der Familie und Deine Freunden sowie Deinen vielen Fans.LG Anne.

  4. Hallo Marvin!
    ich weiß nicht, wie Du es machst, aber wahrscheinlich liegen wir irgendwie seelisch auf einer Wellenlänge. Deine Artikel und Kommentare kommen immer genau zum richtigen Zeitpunkt und irgendwie beschäftigen uns zeitgleich dieselben Themen. Ich habe auch zwei nicht so tolle Tage hinter mir, in denen ich wieder am Überlegen, Überlegen und Überlegen war. Je mehr ich mir Gedanken mache, umso undurchsichtiger wird alles und umso unsicherer fühle ich mich wieder.
    Viele Menschen würden sicherlich sagen, das ich ein gutes Leben habe, was sicherlich auch stimmt, und doch vermisse ich dieses Gefühl im Herzen angekommen zu sein trotz langjähriger Partnerschaft, aber wenn man immer wieder das Gefühl hat, nicht vollkommen akzeptiert und respektiert zu werden, so wie man ist, dann ist das für mich ein entscheidender Punkt in einer Beziehung, der fehlt. Viele Menschen ziehen hier konsequent einen Schlussstrich und diesen Mut und diese Kraft bewundere ich. Ich überlege und überlege….es hängt viel drum und dran und das endet in einer Sackgasse. Wahrscheinlich bin ich mit 39 Jahren nicht mehr so spontan, obwohl das war ich eigentlich noch nie, da ich, wie schon gesagt, wirklich ein absoluter Kopfmensch bin. Es stecken so viele Gefühle und auch Sehnsüchte in mir, aber vor lauter Nachdenken und Abwägen, verpasse ich wahrscheinlich die Momente, in denen ich mein Herz und meinen Bauch entscheiden lassen sollte. Schreiben und natürlich die Familie und einige wenige gute Freunde sind mein großer Rückhalt und so wunderbare Menschen, wie Du. Meiner Meinung nach hast Du so viele Möglichkeiten, was Du alles noch aus Deinem Leben machen kannst. Wichtig ist, dass Du Deine Werte vertrittst, Deine Einstellungen, wenn Du Dir selber treu bleibst, wird sich alles andere finden. Höre auf Dein Herz und plane nicht zu weit, meistens kommt es anders als man denkt und oft sind es ganz andere Wege, die unser Leben bereichern als man es sich vorstellt. Sei nicht zu streng mit Dir, weil Du bestimmte Vorstellungen von Dir selber hast. So wie Du bist, bist Du einfach wunderbar. Du gibst mir persönlich so viel Kraft und Mut mit diesem Blog und auch die anderen Kommentare bestätigen diesen Eindruck. Das ist einfach unbezahlbar und so wertvoll.
    Da kullern doch direkt ein paar Tränen….
    Du hast schon so viel geschafft und erreicht, sei stolz auf Dich, und wenn Du Lust auf etwas Neues hast, probiere es aus und trau Dich. Das Leben ist begrenzt und ich denke am Ende bereut man nur, nicht seinem Herzen gefolgt zu sein.

    Sei ganz lieb gegrüßt.
    Andrea.

    1. Hallo Andrea, es ist vielleicht etwas ungeöhnlich, aber dein Text hat mich nglaublich berührt und mir sind tatsächlich auch ein paar Tränen beim Schreiben runtergekullert..
      Ich verstehe dich so gut. Vll.hast du auch Lust mal zu Schreiben..ich würde mich sehr freuen..
      Ich weiß nicht genau wie wir das machen könnten..aber ich würde dir meine email-Addy geben…falls du magst, dann kommentiere doch hier nocheinmal.

      LG Anne

      1. Hallo liebe Anne!
        Habe gerade Deinen Kommentar gelesen, ganz lieben Dank dafür. Natürlich kannst du mir gerne schreiben.
        Marvin ist eine unglaubliche Kraftquelle für mich und lässt die Gedanken und Gefühle nur so aus mir heraussprudeln…….

        Freue mich über jede Nachricht.

        Gruß Andrea.

  5. Hey Marvin. Lebe jetzt und heute und denke nicht daran was in 5 Jahren sein könnte. Mach das was dir Spaß macht und genieße das Leben. Du bist noch viel zu jung um sich über alles Gedanken zu machen. LG

  6. Toll geschrieben, ich bin langsam am verzweifeln.. Habe die Schule positiv abgeschlossen, aber weiß einfach nicht, was ich jetzt beruflich machen will, was mir Freude macht und mich interessiert. Bin so froh, dass meine Familie hinter mir steht und mich immer und überall unterstützt, aber was ich will, muss ich für mich selbst entscheiden und genau das weiß ich nicht..

  7. Wow Marvin, ich liebe deine Texte, ich bin jedes mal aufs Neue fasziniert wenn ich deine Einträge lese, weil du mir förmlich immer aus der Seele sprichst.
    Ich würde mich zu gerne mal mit dir unterhalten – wahrscheinlich würden wir stundenlang über das Leben philosophieren!
    Besonders erstaunlich finde ich wie viele Parallelen dein Leben zu meinem aufweist und wir komischerweise immer ähnliche Situationen zum gleichen Zeitpunkt durchlaufen.
    Ich bin genau wie Du im schönen Münsterland aufgewachsen, vielleicht kann ich deshalb deine Situationen noch besser nachvollziehen weil wir vermutlich ähnlich erzogen wurden und gleiche Werte und Ansichten teilen.
    Ich bin im zarten Alter von 18 Jahren nach München gezogen um meinen großen Traum zu verwirklichen in der Fashionbranche Fuß zu fassen. Mittelweile 6 Jahre später habe ich mehr erreicht als ich mir jemals erträumt habe. Ich bereise die Welt, besuche die begehrtesten Modenschauen und kaufe die neusten Kollektionen.
    Dennoch liebe ich es immer wieder in die Heimat zu kommen um mich zu erden.
    So sehr ich die Mode auch liebe, oftmals habe ich das Gefühl in der doch sehr oberflächlichen Branche mich selbst zu verlieren.
    Genau in diesen Momenten liebe ich es Heim zu kommen und zu wissen, dass es noch eine zweite Welt fernab von Glitzer und Glamour gibt.
    So wie Du es auch immer wieder betonst, liebe ich meine Familie und Freunde über alles.
    Insbesondere die Herzlichkeit und Bodenständigkeit der Münsterländer und Rheinländer ist etwas was ich hier im Süden doch sehr vermisse.

    Marvin du bist wirklich ganz besonderer Mensch! Du inspirierst mich und viele andere tausend Menschen da draußen, deine Texte haben mir in letzter Zeit oft geholfen und viel Kraft gegeben. Egal ob es zu meiner Trennung war, Stressphasen, oder eben zu Entscheidungsphasen wie ich sie jetzt gerade durchlaufe.

    Danke für deine ehrlichen, authentischen Beiträge, mach weiter so!
    Wie Eleanor Roosevelt eins sagte:
    ~The future belongs to those who believe in the beauty of their dreams. ~
    Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe für die Zukunft und dass du Dir selber treu bleibst,
    die richtigen Entscheidungen triffst und vorallem das Besondere in Dir nie verlierst!

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

  8. Lieber Marvin, ich bin zwar schon 😉53 , bin seid 30 Jahren glücklich verheiratet , habe eine liebe Tochter mit 27 Jahren ….. ich verfolge deine Seite auf Facebook und Instagram ….. du könntest mein Sohn sein …… wollte dir nur sagen , bleib so wie du bist mit deiner aufrichtigen Art ….. egal , was du machst in Zukunft….. höre nicht auf deinen Bauch sondern auf dein Herz ❤️…., es bringt dich dorthin, dass dir gut tut ….. höre nicht auf andere ….. sei spontan und mach es …. es ist das Richtige …… vertraue nur dir …..

    Wünsche dir nur das Allerbeste ….,, du machst deinen Weg ……. nicht mehr lange und du fühlst dich überglücklich…..

    Lg eine Mutter , die mit dem Herzen ♥️ handelt Maria

  9. Hallo Marvin,
    was für emotionale, berührende Worte mit einem recht tiefgründigem Inhalt, der viel aussagt.
    Ich glaube dieses Gefühl kennen einige Menschen oder haben es auch schon erlebt.
    Besonders Kopfmenschen geraten häufiger in diese Situation. Das kenne ich aus eigener Erfahrung.
    Man muss sich einfach klar machen, dass man nicht ALLE Dinge vorplanen kann. Du selbst hast erfahren müssen, dass sie Träume, Wünsche, Vorstellungen, Planungen nicht immer erfüllen.
    Manche Dinge muss man herankommen lassen und dann auch mal aus dem Bauch heraus entscheiden.
    Den Worten von Jenni kann ich mich absolut anschließen:
    Manchmal findet die Entscheidung ja auch dich……
    Und noch eins: Nach Regen scheint auch wieder die Sonne!!!!!
    Ich wünsche es Dir von ganzen Herzen, denn Du hast es sowas von verdient.

  10. Struktuen ist das eine , Impulse ist das ander. Wie die zwei seiten einer Medaille.

    Das eine zeigt uns den weg, unsere ziele und die jeweiligen etapen.
    Zwischen schen schwartz und weiss.
    Leitet sie uns mit der Unterstützung der liebenden im Rücken. Und dann
    Kommt das leben und lehert uns das wie nicht alles planen können und di steine mit kretivitet innernen impulsen ungestum handeln.
    Somit die Strukturieten ziele zu erreichen und die Leichtigkeit zu bewahren di uns zu den Menschen macht der wier sein wollen und sind..
    Denn Kopf wie Herz
    Wir haben beides und sind somit beides

  11. Hey lieber Marvin. Du bist voll in meinen Herzen drin. Ich muss jeden Tag aufs neue Kämpfen. Aber wenn ich es nicht machen würden, dann hätte ich schon sehr schnell verloren. Mein Leben bleibt immer ein Kampf. Sei froh dass du das alles machen darfst wo rauf du Lust hast lieber Marvin. Mir ist oftmals zum heulen zu mute. Aber das würde mich auch nicht weiter bringen im Leben. Gruß Moni

  12. Egal, was du machst, das wichtigste ist das du Spaß dabei hast. Das darfst du nicht vergessen. Mach das was sich gut anfühlt :)

  13. Hallo Marvin,
    was für emotionale, berührende Worte mit einem recht tiefgründigem Inhalt, der sehr viel aussagt.
    Ich glaube diese Gefühle kennen einige Menschen, oder haben sie auch schon erlebt. Besonders Kopfmenschen geraten häufiger in diese Situationen. Das kenne ich aus eigener Erfahrung.
    Man muss sich einfach klar machen, dass man nicht alle Dinge, Lebenssituationen vorplanen kann. Du selbst hast erfahren müssen, dass sich Träume, Wünsche, Vorstellungen, Planungen nicht immer erfüllen. Manche Dinge muss man einfach herankommen lassen und dann auch mal aus dem Bauch heraus entscheiden.
    Die Worte von Jenni kann ich nur bestätigen
    Manchmal findet die Entscheidung ja auch dich……
    Und noch eins…..nach Regen scheint auch immer wieder die Sonne!!!!!!
    Man muss nur daran glauben, und ich wünsche es Dir von Herzen, Du hast es sowas von verdient.

  14. Hallo Marvin. Ich habe durch Zufall gerade deinen Blog gelesen. Ich bin auch totaler Kopfmensch und stand mal vor einer schwierigen Entscheidung. Entgegen meiner Natur habe ich nach Bauchgefühl entschieden und das war die Beste Entscheidung! Also manchmal muss man von seinen Prinzipien abweichen 😉 LG aus dem hohen Norden 😊

  15. Deine Worte klingen immer so unglaublich authentisch und ehrlich. Das ist wirkliche Stärke…auch mal Zweifel und Ängste zu „sagen“. Das macht deine äußerliche Schönheit noch sympathischer!!! 😉 Die Welt braucht mehr Männer wie dich!

  16. Hey,
    Ich hab deinen Weg in der Öffentlichkeit nicht verfolgt und nur durch eine Freundin diesen Beitrag entdeckt, aber beschreibt meine Situation der letzten Jahre ganz gut. Und ich kann dir bloß eines raten: Mach’s einfach. Und wenn’s schief geht, oder keinen Spaß macht, mach etwas anderes. Das Leben ist zu kurz um drüber nachzudenken, es ist dafür da gelebt zu werden

  17. Hallo Marvin du muss an dich glauben alles was du machst hat einen Sinn ich bin dein fan und freue mich wenn ich was von dir lese ich schaue jeden Tag auf instagram bleib so wie du bist liebe grüße. Hubi

  18. Mit Familie und Freunden im Rücken kann man auch mal was ausprobieren und schauen ob es sich richtig anfühlt. Das gute ist ja, dass man aus einer falschen Entscheidung auch immer was lernt und daran wächst. Ich habe auch nicht immer alles richtig gemacht, aber auf das was ich heute Bin, bin ich verdammt stolz.

    Manchmal findet die Entscheidung ja auch dich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.